Suchmaschinenoptimierung in Köln

Wer permanentes Webdesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) einsetzt, hat deutlich mehr Erfolg mit der eigenen Webseite. Ansprechende Internetseiten mit wichtigen und hochwertigen Inhalten, die konstant erneuert werden, gut strukturiert, individuell und aufschlussreich sind, erhalten bei den Suchmaschinen wie Google ein besseres Ranking. Nur die Internetseiten, die bei den Suchergebnisseiten ganz weit vorne gelistet werden, gewinnen die Internet Nutzer für sich. Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, sollte daher auch für Ihre Internetseite hohe Priorität innehaben.

Mann tippt am Computer - Saticon Softwarehaus, IT-Dienstleistungen, Webagentur, Suchmaschinenoptimierung Köln

Suchmaschinenoptimierung?

Zwei Personen betrachten Statistik - Saticon Suchmaschinenoptimierung Köln, technical seo, interne links, onsite optimierung, offpage optimierung

Wie funktioniert SEO

Die stilistische Gestaltung einer Homepage beinhaltet sowohl das richtige Erscheinungsbild als auch eine konsequente Suchmaschinenoptimierung. Dabei sind die Schnittmengen bei Webdesign und Suchmaschinenoptimierung fließend. So kommt die genaue Suchmaschinenoptimierung fast nie ohne Technisches SEO: Meta Description, Strukturierte Daten, Abbildungen, SSL Zertifikate, XML Sitemaps, interne Links und Filme aus. Diese sind aber Teil der Gestaltung einer Internetseite und damit wieder im Gebiet Webdesign ansässig.

Ebenso relevant ist die Onsite Optimierung, wie Textbeiträge, der Content, für Ihre Homepage. Diese beeinhalten wichtige Keywords und nehmen so Einfluss auf den Ranking Faktor. Nur wenn Sie diese wichtigen Faktoren konstant auf den neuesten Stand bringen und attraktiv aufbauen, können Sie die Besucher überzeugen. Das richtige Webdesign kann die Struktur der Textbeiträge entsprechend begünstigen und die Nutzer auf Ihrer Seite halten.


Unsere Suchmaschinenoptimierung in Köln für Ihr Unternehmen

Welcher Ansatz beim Thema SEO für Sie richtig ist, zeigt Ihnen die Suchmaschinenoptimierung von Saticon. Mit dem entscheidenden Wissen in den Bereichen der Softwareentwicklung und objektorientierter Programmiersprache entwerfen wir für Sie Suchmaschinenoptimierung die genau auf Sie zugeschnitten ist. Wir setzen die gewünschten Programmierungen sofort für Sie um, und betreuen Ihre Internetseite mit einwandfreiem Know-how.

Zusätzlich können Sie bei der Suchmaschinenoptimierung in Köln mit einem umfangreichen Servicepaket rechnen. Wir können für Sie auch die Generierung der Inhalte übernehmen. So sichern Sie sich mit der Suchmaschinenoptimierung in Köln technisch und inhaltlich komplett ab.


Flexible Lösungen direkt in der Nähe

Während wir Ihr Projekt umsetzen, informieren wir Sie gerne über den aktuellen Stand.

Wir halten Sie auf dem Laufenden über bevorstehende Veröffentlichungen, Relaunch, online Marketing und oder Content Marketing Aktionen und planen mit Ihnen einen ausführlichen Termin für die Produktabnahme.

Person mit steigendem Kurs - Saticon Suchmaschinenoptimierung Köln, technischen suchmaschinenoptimierung, social signals, google search console gsc

Wie wichtig ist die Seitenladegeschwindigkeit für Google?

Google aüßerte sich dazu, dass ab dem 1. Juli 2018 die Seitenladegeschwindigkeit, als ein weiterer Rankingfaktor mit einbezogen wird. Davor wurde die Seitenladegeschwindigkeit einer Seite als ein indirekter Faktor betrachtet, da diese die Benutzererfahrung auf mobilen Systemen beeinflusst. Sollte die Ladezeit der Seite zu groß ausfallen, würde die Verweildauer auf der Seite reduzieren und die Absprungraten steigen. Dies führt dazu, dass Ihre Webseite bei den Google-Bewertungen Punkte verliert. Dementsprechend ist die Seitenladegeschwindigkeit vergleichsweise zu zuvor noch bedeutender. Vor allem, seit dem Google Mobile-First-Index anwendet, bei dem zuerst die mobile Version einer Website in die Rangliste aufgenommen wird. Für dieses Ranking nimmt die Ladezeit einer Webseite einen stärkeren Einfluss ein.

Was ist AMP?

AMP ist die Abkürzung für Accelerated Mobile Pages (beschleunigte Mobile Seite). Es ist eine Technik, die für mobile Geräte eine besonders schnell aufrufbare Version der Seite zur Verfügung stellt.

Um dies zu erreichen ist AMP eine gesonderte Abwandlung von HTML, welches die Benutzung von bestimmten HTML-Eigenschaften einschränkt.

Was ist der Unterschied zwischen SEO und SEA?

Der Unterschied zwischen SEA und SEO besteht, darin dass SEO die Seite nach den aktuellen Richtlinien der Suchmaschinen optimiert. Die Webseiten werden für Seitenbesucher und Suchmaschinen freundlich entworfen. Daraus generieren die Seiten anhaltende positive Bewertungen, dies spiegelt sich im Ranking wieder.

Verglichen zu SEO steigt das Ranking bei SEA stark an, da die Webseite einen größeren Nutzeraufkommen generiert. Wenn die Internetseite nicht Seitenbesucher oder Suchmaschinen freundlich gestaltet ist, kann es passieren, dass das verbesserte Ranking nur temporär war. Dies führt dazu, dass das Ranking nach der SEA-Aktion wieder auf den alten Wert abfällt.

Daraus ergibt sich der Unterschied das SEA kann kurzfristig und temporär das Ranking einer Seite verbessern und in dieser Zeit einen hohen Besucheraufkommen aufweisen. Währenddessen wird bei SEO das Ranking einer Webseite langfristig verbessert, jedoch fällt während der Optimierung das Besucheraufkommen sehr vielgeringer aus.

Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass für eine langfristige Suchmaschinenoptimierung SEO anwenden sollte. Damit auch kurzfristig, während der Optimierung Seitenbesucher die Internetseite aufrufen, sollte man zeitgleich SEA anwenden. Die durch SEA gewonnenen Rankings und Seitenbesuchern, können zum Großteil durch SEO-Maßnahmen gehalten werden. Dies kann dazu führen, dass die Nachteile der Maßnahmen, durch die jeweiligen Vorteile der anderen Maßnahme sehr viel milder ausfallen.

Was ist SEO-Advanced?

SEO-Advanced bezieht sich auf Fortgeschrittene SEO Strategien. Diese wendet man an, um die Anzahl der Seitenbesucher und das Ranking Ihrer Webseite noch weiter zu steigern. SEO-Advanced umfasst alle SEO-Basic Maßnahmen. Nachfolgend sind einige Beispiele von Fortgeschrittener SEO:

  • Statt eine Seite Global zu optimieren werden Unterseiten für lokale, überregional bzw. Städteweise erstellt und optimiert. Dies ermöglicht einen einfacheren Wettkampf, um das Keyword, da die Seite nun mit den lokalen Konkurrenten im Wettkampf steht.
  • Wettbewerbsanalyse zum Erkennen von Möglichkeiten
  • Werbestrategien, Marketing-Strategien (SEA)
  • Anpassen von SEO-Texten zu aktuellen Themen, die zur Zielgruppe passen
  • SEO-Texte zu Fakten und häufig gefragte Fragen zum Keyword
  • Backlinks zum Seiteninhalt aufbauen
  • Verfolgen von aktuellen Trends und anhand dessen die Webseite zu optimieren
  • Weitgehende Nachvervolgung der Internetseite, um weitere Potenziale zu erkennen und anzuwenden

Was ist SEO-Basic?

SEO-Basic umfasst die grundlegenden Techniken zum verbessern von Websites. Diese sind unter anderem folgende:

  • verfassen von Beiträge
  • SEO-Bearbeitung
  • Einbinden von Bildern und anpassen der ALT-Attribute
  • Strukturierte HTML-Seiten
  • Einpflegen von Call-To-Action und Kontaktformulare
  • Anpassen von Meta-Elementen
    • Seiten-Titel, Title
    • Seiten-Beschreibung, Description
    • optimierter Permanenter-Link
    • ALT-Attribute
  • optimieren der Ladezeit, durch reduzieren der Seitenelemente und das übertragen der notwendigen Webseitenelemente
  • Prüfen von Verlinkungen und Weiterleitungen, diese werden mit Rücksprache mit dem Auftraggeber Gelöscht wenn ein Defekt festgestellt wird
  • Hinzufügen von Seiten-Content
    • mindestens 350 Wörter
    • Keyword-Recherche
    • Zielgruppen gerichtet
    • Lesbarkeitsanalyse
    • Strukturieren der Texte
  • Installieren und konfigurieren von SEO-Relevanten Plugins
  • Nutzen eines Benutzerfreundlichen Designs

Was ist SEA?

SEA steht für Searchengine Advertisement und soll anhand bezahlter Werbung ausgewählte Seiten bewerben. Dadurch erhalten die hervorgehobenen Seiten ein erhöhtes Nutzeraufkommen und steigen im Ranking der Suchmaschinen auf. Dies sind jedoch keine organische (natürlichen) Aufrufe der Seiten.

Weshalb es passieren kann, dass die verbesserten Rankings sich nach der SEA Aktion wieder verschlechtern, da die Website für Nutzer bzw. Suchmaschinen unfreundlich gestaltet ist und der Content nicht zu dem vermarkteten Suchbegriff passt.

Das Ranking und das Volumen der Seitenbesucher steigt im Vergleich zu SEO schneller und stärker an.

Mögliche SEA (Searchengine Advertisement)-Strategien wären wie folgt:

  • Google Adwords (Goodle Ads)
  • Werbebanner
  • Social Media Marketing

Was ist SEO

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization)

Es wird versucht die Seite mit bekannten Suchmaschinenrichtlinien zu verbessern. Es sollen dadurch organische (natürliche) Klicks erzielt werden, sodass die Webseite für Nutzer und Suchmaschinen als das beste Ergebnis für die Suchanfrage erscheint und das Suchmaschinenranking verbessert.
Mögliche SEO-Maßnahmen sind wie folgt:

  • Seitentext auf bestimmte Keywords (Suchbegriffe) und Zielgruppen optimieren
  • Entfernen von unvollständigen oder fehlerhaften Elementen auf der Seite
  • strukturieren der Seiten
  • Erstellen von neuen Seiten
  • Anwenden von Marketingstrategien
  • Reduzieren der Ladezeit
  • Erstellen von Unterseiten für lokale Optimierung
  • Aufbauen von Backlinks (Referenzen)
  • Anbieten von Bewertungsmöglichkeiten für Ihre Seite
  • Social Media betreiben
  • Erstellen von Strukturierten Daten

Was ist der Desktop First Ansatz?

Bei dem Desktop First Ansatz verbessern die Internetagenturen die Websites zuerst für Desktop Endgeräte. Anschließend wird dieses Grundgerüst als Grundlage herangezogen und die Webseite für mobile Systeme wie Smartphones, Surface und iPad optimiert. Der Großteil der Internetbenutzer besteht aus Nutzern, die mobile Endgeräte nutzen, weshalb ist dieser Ansatz zum verbessern der Seite nicht zu empfehlen. Der Hauptgrund besteht darin, dass die Desktop Optimierung die mobile Optimierung kaum beeinflusst und erst zu einem sehr viel späteren Zeitpunkt eine optimierte Website für mobile Endgeräte zur Verfügung steht.

Was ist der Mobile First Ansatz?

Bei dem Mobile First Ansatz werden Seiten als erstes für Mobile Endgeräte wie iPhones, Tablets und iPads optimiert. Für das optimieren von größeren Bildschirme kann das existierenden mobile Design verwendet werden wobei nur noch geringfügige Anpassungen vorgenommen werden müssen. Daraus resultiert, dass früh in der Optimierungsphase ein funktionsfähiges Design vorliegt, welches hauptsächlich für mobile Nutzer anwendbar ist und für Desktop Nutzer einigermaßen optimiert vorliegt.

Was ist responsive Design?

Responsives Design bedeutet, dass der Seiteninhalt einer Webseite sich an die Vorgaben des Gerätes anpasst, von dem aus die Webseite aufgerufen wird.

Dabei werden alle Objekte entsprechend der Bildschirmgröße und der Interaktionsart des Systems dynamisch ausgewählt. Dazu zählen unter anderem:

  • die Bildgröße
  • die Anordnung der Inhaltselemente
  • die Darstellungsgröße für Text
  • die Seitennavigation

So wird der Inhalt immer optimal und sinnvoll dargestellt. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Systemen ungemein.

Worauf Warten?

jetzt richtig loslegen