Webagentur Velbert

Webagentur Velbert

Webagentur Saticon in Velbert

Eine erfahrene Webagentur kombiniert Webdesign und Webentwicklung zu einer ansprechenden und einwandfrei funktionierenden Website. Das bedeutet, dass eine seriöse Webagentur großen Wert auf die Darstellung und ebenso auf die Funktionalität einer Homepage legen sollte. Deshalb erstellen wir Webseiten, die ein ansprechendes Design in Kombination mit individuell programmierter Software vereinen.

SuchmaschinenoptimierungSuchmaschinenoptimierung SEO wird von uns seit über 10 Jahren erfolgreich praktiziert, was sich in den Suchergebnissen bei Suchmaschinen manifestiert. Des Weiteren verwenden wir immer ein Responsive Design, so dass Websites auf allen Endgeräten möglichst optimal angezeigt werden. Um die Geschwindigkeit einer Website auf Handys im Optimalfall maximal zu erhöhen, erstellen wir Accelerated Mobile Pages (AMP).

Sollten Kunden Interesse daran haben, die Inhalte Ihrer Homepage selbst zu gestalten, schulen wir selbstverständlich den Umgang mit dem Content Management System (CMS) WordPress.

Komposition Website

Planung und Konzepterstellung

WebdesignEine neue Website zu entwickeln oder eine alte zu erneuern, bedarf verschiedener Bauteile, die wie Zahnräder ineinander greifen müssen. Zu Beginn steht die direkte und präzise Zusammenarbeit mit dem Kunden im Vordergrund. Nur wenn wir wissen, was sie wollen, können wir ein komplett zufriedenstellendes und qualitativ hochwertiges Produkt erstellen.

Innerhalb der Projektplanung werden aus Ideen und vorhandenen Anforderungen ein kreatives Konzept erstellt, an dem sich in der Umsetzung orientiert wird. Die Umsetzung bedingt, dass weiterhin ein ständiger Austausch zwischen dem Auftraggebern und uns beibehalten wird. Hiermit können wir gewährleisten, dass schnell auf veränderte Anforderungen umgehend reagiert werden kann.

Die Verwirklichung

Für die Verwirklichung einer Website sollten vor der Entwicklung wichtige Möglichkeiten genau besprochen worden sein. Das ist unbedingt notwendig, da damit Unklarheiten bei der Umsetzung vorab annähernd vermieden werden können. Damit sparen wir Zeit und Mühen und können unser Produkt schneller und preiswerter abschließen.

Wichtige Bausteine für eine Homepage sind unter anderem die Farbgestaltung, das Logo, die wichtigen Keywords, die Gestaltung mit ausgewählten Fotos und besonders notwendig die Zielgruppendefinition. Als interessierter Käufer eines Matchbox-Autos will man höchstwahrscheinlich nicht auf Angebotsseiten für alte Polizeiautos gelangen.

Nachdem der Rahmen für das Erscheinungsbild und die Zielgruppen miteinander kommuniziert wurden, werden die geplanten Features der Homepage festgelegt.

Das Erscheinungsbild

Das Erscheinungsbild einer Internetseite wird häufig durch Firmenfarben bestimmt. Jene zeigen sich unter anderem im Logo, auf Flyern oder auf Bannern und Schildern. Welch großen Identifikationsgrad Farben für ein Unternehmen haben, sieht man zum Beispiel an Magenta bei der deutschen Telekom. Magenta wird vielfach unmittelbar mit diesem Konzern in Verbindung gebracht.

Demnach sollte eine Internetseite auch entsprechend der Unternehmensfarben gestaltet werden, um einen intensiven Wiedererkennungswert zu generieren. Auch sollte das Firmenlogo, falls vorhanden, stets in die Internetseite integriert werden.

Die Features

Eine Webagentur sollte Kunden beraten, welche Features man auf Websites verwenden kann. Auch sollte sie darüber informieren, was heutzutage vermehrt auf Webseiten eingesetzt wird und welchen Nutzen diese haben.

Das Einrichten einer direkten Kontaktmöglichkeit, über Chat oder auch Formular kann den Wert einer Website, um ein vielfaches steigern. Dieser Wert kann durch das Einbinden eines Online Shops mit Markenartikeln, einer Bildergalerie oder durch das Pflegen eines Blogs weiter gesteigert werden.

Der reelle Nutzen besteht dann in Menge und Häufigkeit von Besuchern, was dem tatsächlichen Ziel einer Internetpräsenz entspricht.

Was macht eine Webagentur?

Eine Webagentur übernimmt für den Auftraggeber verschiedene Aufträge, diese können wie folgt aussehen:

  • Kundenberatung über die technologischen Möglichkeiten
  • erstellen, konzipieren und erweitern von Seiten
  • erstellen und integrieren von individuell auf die Kunden zugeschnittener Softwarelösungen
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Online Marketing bspw. Suchmaschinenmarketing (SEA), Social Media Marketing
  • Beaufsichtigen und Pflegen von Kundensystemen
  • installieren von Content Management Systeme (CMS), zum Beispiel WordPress

Was ist eine Webagentur?

Eine Internetagentur oder auch Webagentur ist ein Dienstleister, das im Auftrag von Kunden eine vielzahl an Dienstleistungen durchführt. Diese Dienstleistungen können beispielsweise in folgende Bereiche eingeordnet werden.

Was ist Webentwicklung?

Webentwicklung befasst sich im wesentlichen, damit Webseiten und oder Applikationen für das Internet (Web) zu entwickeln. Dies umfasst folgende Tätigkeiten:

  • ein Design (Webdesign) für bestimmte Kundengruppen entwickeln
  • einfache Inhaltsverwaltung bspw. unter Verwendung eines Content Management System (CMS)
  • das Vermarkten (Online Marketing)
  • die Suchmaschinenoptimierung (SEO) das optimieren der Webseite für Suchmaschinen
  • Warten und anpassen von bestehender Webanwendungen (Webentwicklung).

Was sind die Vorteile einer Webentwicklung?

Während einer Webentwicklung werden unterschiedliche Maßnahmen und Werkzeuge angewendet. Diese Strategien und Werkzeuge ermöglichen es Ihnen selbstständig an Ihrer Seite zu arbeiten und je nach Verwendungszweck anzupassen. Außerdem können Sie simpel, kurzfristig und flexibel neuen Content veröffentlichen. Dies wird durch das einheitliche Design und dem verwendeten Content Management System (CMS) realisiert. Eine gelungene Webentwicklung beinhaltet das verbessern Ihrer Seite für Suchmaschinen, wodurch das Besucheraufkommen auf Ihrem Blog ansteigt. Daraus resultiert, dass Ihre Homepage an Bedeutung gewinnt und im Ranking der Suchergebnisse aufsteigt.

Der einzige Nachteil besteht daraus, dass  Ihre Website, sofern noch nicht geschehen auf eine aktuelle Struktur umgestellt wird. Während dieser Anpassung ist Ihre Website für eine sehr kurze Dauer nicht erreichbar. Dies sollten Sie bewusst in Kauf nehmen, da die unzähligen und langfristigen Vorteile den sehr kurzen Ausfall ausgleichen.

Welche CMS gibt es?

Nachfolgend die zur Zeit am beliebtesten CMS-Systeme entsprechend der W3Techs Statistik (Stand: 21.12.2021):

  • WordPress (Open-Source)
  • Shopify (Kostenpflichtig)
  • Joomla (Open-Source)
  • TYPO3 (Kosten für ELTS (Extended Long Time Support))
  • Drupal (Open-Source)

Was ist responsive Design?

Responsives Design steht dafür, dass die Seiteninhalte einer Internetseite sich flexibel an die Einschränkungen des Endgeräts anpasst, von dem aus die Internetseite aufgerufen wird.

Dabei werden alle Elemente gemäß der Bildschirmauflösung und der Eingabemöglichkeiten des Systems dynamisch ausgewählt. Dazu zählen unter anderem:

  • die Bildgröße
  • die Strukturierung der Objekte
  • die Darstellungsgröße für Text
  • die Menüführung

So wird der Inhalt immer optimal und auf sinnvoller Weise dargestellt. Dies verbessert die Benutzererfahrung auf mobilen Systemen ungemein.

Was versteht man unter einer Domain?

Eine Domain ist eine weltweit einzigartige Bezeichnung für einen Bestandteil des Internets – zum Beispiel für ein Webshop. Als Nutzer des Internets werden Sie zum Beispiel auf folgende Domains antreffen:

  • www.example.com
  • www.saticon.de
  • www.facebook.de

Was ist SEO?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization)

Es wird versucht die Webseite mit bekannten Richtlinien der Suchmaschinen zu optimieren. Es sollen dadurch natürliche (organische) Seitenaufrufe erzielt werden, sodass die Seite für Nutzer und Suchmaschinen als das beste Ergebnis für die Suchanfrage erscheint und das Suchmaschinenranking verbessert.
Mögliche SEO-Techniken sind wie folgt:

  • Seiteninhalt auf bestimmte Suchbegriffe (Keywords) und Kunden orientiert optimieren
  • Anpassen von unvollständigen oder fehlerhaften Elementen auf der Seite
  • strukturieren der Seiten
  • Erstellen von neuem Seiteninhalt
  • Anwenden von Marketingstrategien
  • Optimieren der Ladezeit
  • Hinzufügen von Unterseiten für lokale Optimierung
  • Aufbauen von Referenzen (Back-Links)
  • Anbieten von Bewertungsmöglichkeiten für Ihre Webseite
  • Social Media betreiben
  • Anpassen von Strukturierten Daten

Was ist SEA?

SEA steht für Searchengine Advertisement und soll mittels finanzierter Werbung bestimmte Internetseiten hevorheben. Dadurch erhalten die vermarkteten Seiten ein erhöhtes Seitenaufrufe und steigen sehr stark im Ranking der Suchmaschinen auf. Dies sind jedoch keine natürlichen (organische) Klicks der Internetseiten.

Dadurch passiert es, dass die verbesserten Rankings sich nach der SEA Aktion wieder verschlechtern, da die Seite für User bzw. Suchmaschinen unfreundlich entworfen ist und der Seiteninhalt nicht zu dem vermarkteten Suchbegriff passt.

Das Ranking und die Anzahl der Seitenbesucher steigt im Vergleich zu SEO sehr viel schneller und stärker an.

Mögliche SEA (Searchengine Advertisement)-Strategien wären wie folgt:

  • Google Adwords (Goodle Ads)
  • Werbebanner
  • Social Media Marketing

Was ist der Unterschied zwischen SEO und SEA?

Die Unterschiede zwischen SEO und SEA bestehen, darin dass SEA bewirbt eine Internetseite und erzielt dadurch einen größeren Nutzeraufkommen und verändert das Suchmaschinenranking sehr stark. Wenn die Website nicht Nutzer- oder Suchmaschinenfreundlich gestaltet ist, kann es passieren, dass das gewonnen Ranking nur temporär war. Dies kann dazu führen, dass das Ranking nach der SEA-Aktion wieder auf den Startwert abfällt.

Vergleichsweise dazu steigt das Ranking bei SEO langsam an, da die Webseite nach den aktuell bekannten Suchmaschinenrichtlinien verbessert wird. SEO führt dazu dass die Webseite Besucher und Suchmaschinen freundlich gestaltet wird. Aus diesem Grund erhält die Website länger anhaltende positive Bewertungen, welche sich im Ranking wieder spiegeln.

Daraus ergibt sich der Unterschied das SEA kann kurzfristig und temporär das Ranking einer Internetseite verbessern und in dieser Zeit einen sehr hohen Nutzeraufkommen generieren. Währenddessen wird bei SEO das Ranking einer Seite langfristig verbessert, jedoch fällt während der Verbesserung das Nutzeraufkommen geringer aus.

Aufgrund dessen kann gesagt werden, dass {für eine langfristige Suchmaschinenoptimierung SEO verwenden sollte. Damit auch, während der Optimierung Seitenbesucher die Website aufrufen, sollte man zeitgleich SEA anwenden. Die durch SEA erhaltene Rankings und Seitenbesuchern, können zum Großteil durch SEO-Maßnahmen gehalten werden. Dies kann dazu führen, dass die jeweiligen Nachteile der Maßnahmen, durch die Vorteile der anderen Maßnahme milder ausfallen.

Was ist AMP?

AMP ist die Abkürzung für beschleunigte Mobile Webseite (Accelerated Mobile Pages). Es ist eine Technologie, die für mobile Endgeräte eine schnell aufrufbare Alternative der Website zur Verfügung stellt.

Um dies zu erreichen ist AMP eine spezielle Variation von HTML, welche bestimmte HTML-Eigenschaften einschränkt.

Wird AMP noch verwendet?

Die AMP-Technologie wird noch verwendet und wird für die nächsten Jahre noch Anklang finden. Jedoch wurden viele Einschränkungen, die für das Ranking galten aufgehoben. Das ermöglicht es auch Webseiten ohne das Verwenden von Accelerated Mobile Pages ein gutes Mobile Ranking zu erreichen.

Zuvor bevorzugte und hob Google Seiten hervor, die Accelerated Mobile Pages verwendeten. Dies ermöglichte es für diese Seiten ein besseres Ranking zu erzielen. Dies findet nicht mehr statt und alle Seiten werden bei dem berechnen des Rankings „gleich behandelt“ und unterliegen denselben Algorithmen. Wenn die Seite nun schnell genug lädt und bestimmte Vorschriften einhält, kann dies einer Accelerated Mobile Page (AMP)-Optimierung gleichkommen.